BIROn - Birkbeck Institutional Research Online

    Religiöse Anti-Nazi-Propaganda bei Dorothy L. Sayers und Thomas Mann

    Damrau, Peter (2024) Religiöse Anti-Nazi-Propaganda bei Dorothy L. Sayers und Thomas Mann. Oxford German Studies , ISSN 0078-7191. (Submitted)

    [img] Text
    53139.pdf - Author's Accepted Manuscript
    Restricted to Repository staff only
    Available under License Creative Commons Attribution Non-commercial.

    Download (347kB) | Request a copy

    Abstract

    Die Werke der englischen Kriminalautorin Dorothy L. Sayers (1893-1957) und des deutschen Nobelpreisträgers Thomas Mann (1875-1955) könnten unterschiedlicher kaum sein und dennoch zeigt die folgende Studie eine Reihe gemeinsamer Quellen, relevanter Verbindungen und paralleler Vorgehensweisen. So wurden beide Literaten während des Zweiten Weltkrieges von der BBC beschäftigt und schrieben Texte mit religiösen Inhalten gegen die nationalsozialistische Propaganda. Bei der folgenden Untersuchung soll nicht geklärt werden, ob sich dabei ein zweifelnder Thomas offenbarte oder ob sich Sayers der Häresie schuldig machte. Es soll an diesem Vergleich u.a. gezeigt werden, wie religiöse Aspekte durch ihr traditionelles Fundament Richtwerte bieten, und wie in gesellschaftlichen Krisen die literarische Darstellung von Leitbildern wie Mose oder Jesus politisch relevant wird.

    Metadata

    Item Type: Article
    School: Birkbeck Faculties and Schools > Faculty of Humanities and Social Sciences > School of Creative Arts, Culture and Communication
    Depositing User: Peter Damrau
    Date Deposited: 21 Feb 2024 16:11
    Last Modified: 22 Feb 2024 14:06
    URI: https://eprints.bbk.ac.uk/id/eprint/53139

    Statistics

    Activity Overview
    6 month trend
    1Download
    6 month trend
    53Hits

    Additional statistics are available via IRStats2.

    Archive Staff Only (login required)

    Edit/View Item Edit/View Item